Wer die Wahl hat, hat die Qual!

Anhand unseres Whirlpool-Vergleichs oder der einzelnen Tests haben Sie vielleicht schon einen Favoriten im Auge.

Falls nicht oder wenn Sie sich noch unsicher sind, legen wir Ihnen folgende Tipps bei der Auswahl des Whirlpools ans Herz:

 

Einsteiger:

Wer in die Materie aufblasbarer Whirlpools reinschnuppern und vielleicht nicht gleich so viel Geld ausgeben mag, ist mit einem günstigen aber soliden Whirlpool auf der sicheren Seite. Günstigere Whirlpools haben zwar meistens keine richtigen Massagedüsen, allerdings sorgen die vielen kleinen Luftdüsen dennoch für ordentlich Bewegung im Wasser und machen auf jeden Fall Spaß!

Wir empfehlen zum Einstieg mit gutem Preis- / Leistungsverhältnis:
NETSPA ASPEN Whirlpool für 4 Personen
Bestway Lay-Z-Spa Miami Whirlpool

 

Düsen:

Wie anfangs erwähnt haben nicht alle aufblasbaren Whirlpools auch leistungsstarke Düsen bzw. Massagedüsen. Es gibt Whirlpools mit vielen kleinen Düsen die meistens am Rand entlang nahe des Bodens angeordnet sind und Whirlpools die richtige Massagedüsen – oder beides haben.

  • Viele kleine Düsen lassen das Wasser ordentlich sprudeln, eine Rückenmassage ist hier aber nicht möglich.
  • Massagedüsen haben ordentlich Power, sind in den Wänden auf Rückenhöhe verbaut und lassen sich meistens in der Stärke und Richtung regeln.

Wer ausschließlich auf Massagedüsen wert legt ist mit diesem Modell gut bedient:
Intex Whirlpool Pure Spa 77″ Jet Massage

Wer am liebsten beides haben möchte greift hier zu:
Intex 28456 Pure SPA Jet und Bubble Deluxe Whirlpool
Bestway Lay-Z-Spa Hawaii HydroJet Pro

 

Pumpensystem / Filtersystem:

Jeder Pool den wir auf unseren Seiten vorstellen hat eine Pumpe im Lieferumfang die immer für folgende 4 Funktionen zuständig ist:

  • Aufblasen des Pools
  • Heizen des Wassers
  • Filtern des Wassers
  • Whirlpool-Betrieb, sprich das „Befeuern“ der Luft- und Massagedüsen

Normalerweise müssen jedem Pool Chemikalien hinzugefügt werden um die Wasserhygiene aufrecht zu erhalten.

Die etwas teureren Whirlpools kommen aber mit einer Pumpe daher die mit Salz arbeitet und daraus Chlor zur Wasseraufbereitung gewinnt. Das Ganze passiert durch Elektrolyse. D.h. man füllt Wasser in den Whirlpool, gibt Salz hinzu (Menge von Wasserkapazität abhängig) und wartet bis es sich auflöst. Aus dem aufgelösten Salz gewinnt die Pumpe Chlor, welches dann für die Desinfektion des Wassers zuständig ist. So gesehen also ein angenehmes und recht einfaches System und daher auch zu empfehlen.

Whirlpools mit Salzwasser-System:
Bestway Lay-Z-Spa Hawaii HydroJet Pro
Intex 28456 Pure SPA Jet und Bubble Deluxe Whirlpool

Salzwasser-System optional erhältlich für:
Intex Whirlpool Pure Spa 77″ Jet Massage

 

Körpergröße:

Je nachdem wie groß die „Hauptbenutzer“ des Pools sind, sollte bei der Auswahl des Pools darauf geachtet werden wie hoch der Rand ist. Sitzt man später im sprudelnden Wasser und die Schultern schauen heraus ist das nicht ganz so optimal und trübt womöglich den Spaß.

Pools mit hohem Rand:
Bestway Lay-Z-Spa Hawaii HydroJet Pro
Intex 28456 Pure SPA Jet und Bubble Deluxe Whirlpool
Intex Whirlpool Pure Spa 77″ Jet Massage

 

Poolform:

Eckig oder rund? Das ist hier die Frage!

In einer Ecke sitzt man vielleicht ein bisschen bequemer, da man links und rechts ein wenig mehr Halt hat und die Arme bequemer auf dem Poolrand ablegen kann ohne sich großartig zu verbiegen. Richtig lang machen ist ebenso möglich und geht von Ecke zu Ecke besser wie in einem runden Modell. Letztlich kommt es wohl eher auf die Ausstattung an die man haben möchte, z.B. richtige Massagedüsen oder nicht. Unser Tipp ist daher eher auf die Abmessungen und die Ausstattung zu achten.

 

Lautstärke:

Alle Pools haben eines gemeinsam: Keiner ist flüsterleise! Die Pumpen machen beim Whirlpool-Betrieb also durchaus ein wenig Krach. Wer ein Reihenhaus sein Eigen nennt und empfindliche Nachbarn hat sollte daher vorsichtig sein. Die teureren Modelle sind mit einer etwas besseren und leiseren Pumpe ausgestattet, aber auch die arbeitet nicht ohne Geräusche.

 

Teile diesen Beitrag